Close

Allgemeine Geschäftsbedingungen OVAVERVA Webshop

1. Geltungsbereich

2. Angebot und Vertragsschluss

3. Preise

4. Gültigkeit und Nutzungsbestimmungen von Wertgutscheinen

5. Zahlungsbedingungen

6. Eigentumsvorbehalt

7. Änderungen/Ergänzungen

9. Anwendbares Recht

10. Schlussbestimmungen

1. Geltungsbereich

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Nutzung des OVAVERVA Onlineshops gelten für alle Bestellungen, die Kunden über den Online-Shop OVAVERVA Hallenbad, Spa, Sportzentrum; Via Mezdi 17; 7500 St. Moritz; Telefon: +41 81 836 6100; info@ovaverva.ch ; Unternehmensidentifikationsnummer (UID): CHE-307.912.435 (nachfolgend: OVAVERVA) tätigen. Mit dem Kauf eines Produktes wird sich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des OVAVERVA sowie der Einhaltung der Haus-, Bade- und Spaordnung in der jeweils gültigen Fassung einverstanden erklärt.

2. Angebot und Vertragsschluss

2.1.Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar.
2.2.Durch Anklicken des Buttons „Bestellen“ gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung für das auf der Bestellseite aus den aufgelisteten, bestellbaren Produkten, ausgewählte Produkt ab.
2.3.Nach erfolgreicher Bestellung wird dem Besteller das Produkt im PDF-Format direkt auf dem Bildschirm angezeigt und er erhält zusätzlich eine E-Mail mit seinen Bestelldaten als Bestätigung. Der Kaufvertrag kommt mit dem Anzeigen der Bestellbestätigung und dem Versand der Email durch OVAVERVA an die angegebene Email-Adresse zustande. Der Kunde hat die Pflicht beim Kauf eines Wertgutscheines diesen auszudrucken (print@home) und zur Einlösung vorzulegen.

3.Preise

Die auf der Produktseite genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile und verstehen sich in Schweizer Franken (CHF).

4.Gültigkeit und Nutzungsbedingungen von Wertgutscheinen

4.1.OVAVERVA Wertgutscheine sind 2 Jahre ab Kaufdatum gültig.
4.2.Der Mindestwert für den Kauf eines Wertgutscheines beträgt CHF 10.00, ab diesem Betrag ist der Wert durch den Besteller frei wählbar.
4.3.Der OVAVERVA Wertgutschein wird als PDF-Dokument erstellt und muss vom Besteller ausgedruckt werden (print@home). Der Besteller ist dafür verantwortlich, dass die nötigen Voraussetzungen für den Druck des Gutscheins vorhanden sind. Wertgutscheine werden nur in ausgedruckter Form als Zahlungsmittel akzeptiert. Auf elektronischen Medien angezeigte Wertgutscheine, werden nicht als Zahlungsmittel angenommen.
4.4.OVAVERVA Wertgutscheine mit Wertaufdruck und Barcode können für Produkte und Dienstleistungen im OVAVERVA Hallenbad und Spa sowie im Gut Training als Zahlungsmittel genutzt werden
4.5.OVAVERVA Wertgutscheine sind nicht persönlich und können übertragen oder weitergegeben werden. Ein gewerblicher Wiederverkauf hingegen ist verboten.
4.6.OVAVERVA Wertgutscheine können nicht in Bargeld umgewandelt werden. Ist der Wert des Gutscheins höher als der Wert des Produktes bzw. der Dienstleistung so verbleibt die Differenz über den Barcode auf dem Gutschein und kann zu einem späteren Zeitpunkt eingelöst werden.
4.7.Bei Verlust, Diebstahl oder Beschädigung eines Wertgutscheines wird dieser weder rückerstattet noch ersetzt.

5.Zahlungsbedingungen

Die Zahlung erfolgt wahlweise per Kreditkarte oder Postcard.

6.Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen. Der Umtausch und die Rückgabe sämtlicher bezogener Produkte ist ebenso ausgeschlossen.

7.Änderungen/Ergänzungen

Änderungen und Ergänzungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Nutzung des OVAVERVA Onlineshop sind jederzeit zulässig. Es gilt die jeweils elektronisch veröffentlichte Version.

8.Anwendbares Recht

Die Vertragsbeziehungen zwischen dem Kunden und OVAVERVA unterstehen dem materiellen schweizerischem Recht unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über den internationalen Warenkauf vom 11. April 1980. Gerichtsstand ist St. Moritz.

9.Schlussbestimmungen
Sollte eine Bestimmung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen unwirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen.